By Bernhard Schlink

ISBN-10: 3257067534

ISBN-13: 9783257067538

Show description

Read Online or Download Sommerlügen PDF

Best german_1 books

Handbuch Resilienzförderung by Margherita Zander PDF

Momentan sind in der Fachwelt die Begriffe Resilienz und Resilienzförderung in aller Munde. In einem Augenblick, in dem hierzulande noch kaum Konzepte zur praktischen Umsetzung vorliegen, Resilienzförderung aber manchmal wie das neue Zauberwort betrachtet wird, versucht dieses Handbuch erste Orientierungspunkte zu geben.

Additional resources for Sommerlügen

Sample text

Richard nickte. « Richard lachte und nickte wieder. « Der Nachbar stand auf und ging. Wenig später kam er noch mal, stellte eine Flasche Bier neben Richard und legte ihm die Hand auf die Schulter. « Richard trank und sah dem Treiben auf der Straße zu. Den Kids ein paar Häuser weiter, die rauchten und tranken und die Musik dröhnen ließen. Dem Dealer im Schatten der Treppe, der wortlos gefaltete Briefchen aushändigte und Geldscheine einsteckte. Dem Liebespaar im Hauseingang. Dem alten Mann, der seinen Faltsessel als Letzter noch nicht zusammengeklappt und hochgetragen hatte und manchmal eine Bierdose aus der Kühltasche holte.

Dann schlenderten sie durch den Park und tranken auf der Veranda nach Earl Grey und Club Sandwich noch Champagner. Das Zusammensein war angenehm entspannt. Dabei wollte sie mehr von ihm, als er von ihr wollte und als er ihr geben konnte. Ein ganzes Jahr lang hatte sie ihn deshalb nicht sehen mögen, dann aber die gemeinsamen Abende mit Kino oder Theater und Essen vermisst und sich damit abgefunden, dass sie mit einem flüchtigen Kuss an ihrer Haustür endeten. Manchmal kuschelte sie sich im Kino an ihn, und manchmal legte er ihr dann den Arm um die Schultern.

Wir sind keine Wildkatzen, dachte er, wir sind Hauskatzen. Bis zu ihrem großen Streit, dem ersten und einzigen, den sie hatten. Sie wollten zum Supermarkt fahren, und Susan ließ Richard im Auto warten, weil sie plötzlich ans Telefon musste und am Telefon kein Ende fand. Dass sie ihn ohne Erklärung warten ließ, dass sie ihn vergessen hatte oder einfach vernachlässigen konnte, machte ihn so wütend, dass er ausstieg, ins Haus ging und sie anfuhr, als sie gerade den Hörer auf die Gabel legte. »Ist das, was ich zu erwarten habe?

Download PDF sample

Sommerlügen by Bernhard Schlink


by James
4.3

Rated 4.06 of 5 – based on 22 votes