By Frank Grotelüschen

ISBN-10: 342333035X

ISBN-13: 9783423330350

Show description

Read Online or Download Der Klang der Superstrings. Einführung in die Natur der Elementarteilchen GERMAN PDF

Best german_1 books

Handbuch Resilienzförderung by Margherita Zander PDF

Momentan sind in der Fachwelt die Begriffe Resilienz und Resilienzförderung in aller Munde. In einem Augenblick, in dem hierzulande noch kaum Konzepte zur praktischen Umsetzung vorliegen, Resilienzförderung aber manchmal wie das neue Zauberwort betrachtet wird, versucht dieses Handbuch erste Orientierungspunkte zu geben.

Extra info for Der Klang der Superstrings. Einführung in die Natur der Elementarteilchen GERMAN

Example text

Ein wahrer Volltreffer - etwas wirklich Neues - passiert nämlich äußerst selten. Die meisten der Kollisionen in einem Beschleuniger verlaufen nach »Schema F«, nach bereits bekannten und theoretisch wohlbeschriebenen Mustern. Kommt es tatsächlich mal zu einem Volltreffer, geben sich die Experten dennoch nicht zufrieden: Um sich ihrer Sache sicher zu sein, benötigen sie das ungewöhnliche Ereignis gleich in dutzend- oder hundertfacher Ausfertigung. Die Situation der Teilchenjäger ähnelt der eines Zeitgenossen, der auszog, die genaue Form eines Gartenzauns in dunkelster Nacht herauszufinden.

Die Definition: Man lege an zwei Metallplatten eine Spannung von einem Volt an und lasse ein Elektron von einer Platte zur anderen driften. Das Elektron durchläuft also ein Volt - und gewinnt dabei eine Energie von einem Elektronenvolt, kurz eV. Steigert man die Spannung auf tausend Volt, so wird das Elektron zu »Monsieur tausend Elektronenvolt«. Ein ausgewachsener Speicherring bringt es natürlich auf ganz andere Werte: HERA beschleunigt Elektronen auf dreißig GeV (Gigaelektronenvolt = dreißig Milliarden eV).

Das mikroskopische Energiebündel hat nun den Drang, sich unverzüglich wieder zu materialisieren - und zwar nicht unbedingt wieder als Elektron-Positron-Pärchen, sondern womöglich als exotisches, vielleicht sogar ganz neues Teilchen. Dieses Hin und Her zwischen Masse und Energie haben wir erneut der von Albert Einstein erkannten »Masse-EnergieÄquivalenz« zu verdanken. Die Zauberformel heißt auch hier E = mc2. Entscheidend ist dabei, daß Elektron und Positron beim Zusammenprall nicht nur ihre (recht bescheidene) Ruhemasse in einen Energieblitz transferieren, sondern auch ihre (beträchtliche) Bewegungsenergie.

Download PDF sample

Der Klang der Superstrings. Einführung in die Natur der Elementarteilchen GERMAN by Frank Grotelüschen


by Jeff
4.4

Rated 4.03 of 5 – based on 3 votes