By Klaus D. Siemon

ISBN-10: 3528116714

ISBN-13: 9783528116712

Kostensicherheit in der Bauplanung wird zunehmend ein wesentlicher Teil des Projekterfolgs. Die Rechtsprechung hat die Einhaltung von verbindlich vereinbarten Kostenobergrenzen als werkvertragliche Pflicht eingestuft und damit Kostenerhöhungen gegenüber Kostengarantien als Planungsmangel eingestuft.

Damit gewinnt die Kostenplanung und Kostensteuerung im Projektverlauf deutlich an Bedeutung.

Das Buch enthält alle wesentlichen Informationen, die notwendig sind, Baukosten sachgemäß zu planen und erfolgreich zu steuern. Darüber hinaus erhalten Architekten und Ingenieure wertvolle Hinweise, um die Baukostensteuerung wieder als eigene Domäne der Leistungserbringung aufzubauen und damit Marktanteile aus der Projektsteuerung zurückzuerobern. Alle Informationen, die für die Kostenplanung und Kostensteuerung benötigt werden, sind in einer einmaligen kompakten und übersichtlichen shape dargestellt. Der Informationsstand berücksichtigt alle relevanten Normen bis zum Stand 2008. Die four. Auflage wurde um das Kapitel Rechtsprechung ergänzt. Es bietet eine Zusammenstellung wichtiger Gerichtsurteile zum Themenbereich Baukosten.

Show description

Read Online or Download Baukosten bei Neu- und Umbauten PDF

Best german_1 books

Handbuch Resilienzförderung by Margherita Zander PDF

Momentan sind in der Fachwelt die Begriffe Resilienz und Resilienzförderung in aller Munde. In einem Augenblick, in dem hierzulande noch kaum Konzepte zur praktischen Umsetzung vorliegen, Resilienzförderung aber manchmal wie das neue Zauberwort betrachtet wird, versucht dieses Handbuch erste Orientierungspunkte zu geben.

Extra info for Baukosten bei Neu- und Umbauten

Example text

Im Verhältnis zu den Subunternehmern obliegt dem Generalübernehmer die Auftraggeberfunktion. Für die Sub-Planer sind die DIN 276 und die Anforderungen an die Gliederung der anrechenbaren Kosten nach HOAI anzuwenden. Eine Ausnahme bilden die Vereinbarung eines Pauschalhonorars für die Planungsleistungen und der vertraglich vereinbarte Wegfall der Kostenermittlungen nach DIN 276. Kostenkontrolle ist individuell zu regeln Zwischen Generalübernehmer und Bauherr sollten die Pflichten der Kostenplanung und Kostensteuerung bzw.

Die Möglichkeiten des koordinierenden Planers, die wirtschaftlichste von vielen Planungslösungen herauszuarbeiten sind ohne entsprechende Mitwirkung des Auftraggebers und der weiteren Projektbeteiligten bereits strukturell nicht gegeben, weil die jeweiligen individuellen Einflüsse auf das Projektergebnis nicht „wegzuregeln“ sind. Das OLG weist in o. e. Urteil jedoch ausdrücklich darauf hin, dass bei speziellen vertraglichen Vereinbarungen zu Baukosten etwas anderes gelten kann. Damit ist klargestellt, dass es den Parteien freigestellt ist individuelle Vereinbarungen zu den Baukosten zu treffen.

Deshalb ist im Zuge der Gesamtkoordination vom Architekten möglichst zu Beginn der Planung zu klären, wer welche Beiträge zur vollständigen Kostenermittlung zu liefern hat und welche Kostenarten grundsätzlich nicht zum Bearbeitungsumfang der Kostenermittlungen zählen (z. B. ). Die Kostengruppen, die vereinbarungsgemäß nicht zum Planungsumfang gehören, sind bei der Planung und Bauüberwachung vereinbarungsgemäß außen vor. Es werden lediglich die Einarbeitungs- und Koordinierungsleistungen notwendig sein.

Download PDF sample

Baukosten bei Neu- und Umbauten by Klaus D. Siemon


by James
4.0

Rated 4.70 of 5 – based on 36 votes